Die neue Jugendreferentin stellt sich vor

Moin, Moin!
Ich bin Alexandra Rose (26). Ich komme aus Schleswig- Holstein, im schönen Norden. Aufgewachsen bin ich in Bargteheide, was in der Nähe von Hamburg liegt. Die letzten 2 Jahre habe ich in Nordrhein-Westfalen an der Malche verbracht. Hier habe ich den schulischen Teil der Ausbildung zur Jugendreferentin absolviert. Nun möchte ich mein Anerkennungsjahr bei euch in Eschenau durchführen und abschließen. Durch meine 2 1⁄2 -jährige Arbeit im Kindergarten, nach der bestandenen Erzieherausbildung in Hamburg, habe ich auch schon Erfahrungen in der praktischen Arbeit gesammelt. In meiner Heimatgemeinde habe ich in verschiedenen Bereichen, mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit, mitgearbeitet. Letzteres hat mich dazu bewegt, die Kinder und Jugendarbeit in einer Gemeinde als Hauptamtliche anzutreten. Ich möchte den Kindern und Jugendlichen den Glauben nahe bringen und sie darin begleiten, eine persönliche Beziehung zu Jesus zu entwickeln. Hierbei ist es mir auch wichtig, sie in schwierigen Lebensphasen und in ihren Problemen zu begleiten. Ich hoffe, dass ich dies auch durch meine Ausbildung und mit dem erlernten Wissen gut durchführen kann.
In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, lese oder verbringe Zeit in der Natur. All dies mache ich gerne in Gemeinschaft.